So geht´s

Standard

 

 

Eine kurze Anleitung wie meine Seifen entstehen:

·        Feste Fette (Kokosöl, Palmöl, Palmkernöl, Bienenwachs..) werden geschmolzen,

·        die flüssigen Fette (z.B. Olivenöl, Rapsöl, Sonnenblumenöl…) kommen nun zu den festen Fetten und das Ganze wird auf 40-50 Grad gekühlt.

·        In der Zwischenzeit wiege ich die Flüssigkeit ab (Wasser, Milch, Kaffee oder Kräutertee) dazu kommt das NAOH.

·        Wenn auch die Flüssigkeit auf die gleiche Temperatur wie die Fette abgekühlt ist. Kann die Flüssigkeit vorsichtig in die Fette gegossen werden, dabei wird kräftig umgerührt.

·        Nun rührt man solange bis die Rohmasse beginnt anzudicken. Jetzt werden die Spezialöle, ev. Kräuterzusätze, Farben und zuletzt die ätherischen Öle oder Parfümöle dazugegeben.

·        Wenn ich eine 2 oder mehrfarbige Seife möchte kommt zuerst der Duft, dann teile ich die Seifenmasse und färbe sie einzeln ein.

·        Nun kann die Seife eingeformt werden. Wenn ich eine Milchseife mache, wird diese stets in Einzelformen gegossen damit eine Gelphase ausgeschlossen werden kann. Seifen ohne Milch gieße ich meist in Blockformen.

·        Unter einer Gelphase versteht man, dass sich die Seife selbstständig in der Form nochmals erhitzt, gelförmig wird und somit der Reifungsprozess beschleunigt wird. Bei Milchseifen wäre diese Erhitzung nicht gut, daher wird sie vermieden. Die Seife muss dann allerdings 2 Wochen länger reifen.

·        Nach ca. 24 Stunden kann die Seife aus der Form geholt werden. Die Seife reift nun mindestens 4 Wochen nach (Milchseifen mindestens 6 Wochen), die Seife wird durch die Reifung milder, Wasser verdunstet, die Seife wird auch härter und schäumt besser.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s